Heckenschneider & Hochentaster


IKRA Elektro Teleskop Heckenschere ITHS 600

Artikel-Nr.: 78001800

EAN: 4010951782890

Lieferzeit: 5 - 10 Tage

lieferbar

99,99 € inkl. MwSt.

IKRA Elektro Teleskop-Heckenschere ITHS 600 (600 W) zum Schneiden von hohen Hecken, großen Büschen und Sträuchern ohne Leiter und Gerüst - mit gegenläufigen, lasergeschnittenen und diamantgeschliffenen Messern mit Alu-Schiene und Messer-Anschlagschutz, Schnittlänge 51cm, Schnittstärke 20mm, 5-fach Schnittwinkelverstellung bis 120°, Teleskopstiel aus Aluminium und Fiberglas mit variabler Höhenverstellung, Arbeitshöhe bis 4m

 

Produkt Details

 

  • Messer und Schnittleistung:
    • gegenläufige, lasergeschnittene und diamantgeschliffene Messer mit Aluschiene
    • verzinkte, korrisionsgeschützte Messer
    • Messer "Made in Germany"
    • Messeranschlagschutz
    • Schnittlänge: 51,4 cm
    • Schnittstärke: 20 mm
    • 5-fach Schnittwinkelverstellung bis 120°

 

  • Teleskopstiel & Handgriff:
    • besonders leicht:
      Teleskopstiel aus Aluminium und Fiberglas
    • variable Höhenverstellung
    • Arbeitshöhe bis ca. 4 Meter
    • Handgriff und Teleskopschaft mit komfortablem Softgrip (Softgriff)

 

  • Sicherheit & Sonstiges:
    • Sicherheitsschalter mit Einschaltsperre
    • Schultergurt
    • Kabelzugentlastung
    • stabiler Schutzköcher

 


 

Ihre Vorteile mit einer Elektro Teleskop-Heckenschere

 

  • Ausdauer:
    gleichbleibende Ausdauer dank kontinuierlicher Stromversorgung
  • keine Unterbrechungen:
    keine Unterbrechung beim Heckenschnitt nötig, da die Energie für den Motor direkt aus dem Stromnetz (Steckdose) kommt

     

  • weniger Wartung:
    kein Zündkerzenwechsel und kein Benzin auffüllen nötig (wie bei Benzin Heckenscheren)

     

  • geringes Gerätegewicht:
    durch externe Stromversorgung geringeres Gewicht als Benzin Heckenscheren

     

  • keine Akkuladezeiten:
    kein Akkuwechsel oder Akku aufladen und nachladen nötig, da Energie direkt aus dem Stromnetz bezogen wird

     

  • keine Abgase:
    keine lästigen und gesundheitsschädlichen Abgase in Ihrem Garten wie bei Benzinheckenscheren

 


 

Produktbeschreibung

Der Teleskop Heckentrimmer ITHS 600 von IKRA eignet sich perfekt für den Trimmschnitt (Form- und Feinschnitt) und den Heckenrückschnitt. Schneiden, kürzen und stutzen Sie mit den gehärteten und gegenläufigen Präzisionsmessern der Teleskop Heckenschere Zweige und Äste bis zu einer Aststärke von zwei Zentimetern. Die verzinkten und korrissionsgeschützen Schneidemesser haben eine Nutzlänge (Schnittlänge) von ca. 51 Zentimetern. Damit erreichen Sie einen besonders exakten Schnitt. Die hochwertigen Schneidemesser sind lasergeschnitten und diamantgeschliffen – hergestellt werden die Messer in Deutschland (Made in Germany)

Mit dem Teleskop Heckenschneider erreichen Sie – inkl. Ihrer eigenen Körpergröße - locker Höhen von bis zu 4 Metern – auch ohne Gerüst oder Leiter. Diese stellen oft wackelige Gefahrenstellen dar und werden durch den höhenverstellbaren Heckentrimmer überflüssige Hilfsmittel beim Heckenschnitt. Der Teleskopstiel lässt sich variabel von 195 – 240 cm verstellen. Das verwendete Material am Teleskopstiel, Aluminium und Fiberglas, halten das Gesamtgewicht des Gerätes besonders gering. Das Gerät wiegt nur ca. 4 kg. So lässt sich die hohe Hecke mit dem Hoch-Heckenschneider kräfteschonend, rückenschonend und zuverlässig trimmen.

Für einen präzisen Kanten- und Flächenschnitt der Hecke hat die Langstielheckenschere eine 5-fach verstellbare Schnittwinkelverstellung. Drückt man den Einstellknopf zum Verstellen des Messerkopfwinkels, kann man die Messer um dreißig Grad nach oben einstellen oder diese auf rechtwinkelige neunzig Grad absenken. Somit ist mit dem nützlichen Langstielheckenschneider sowohl Vertikal- und Horizontalschnitt (vertikaler und horizontaler Heckenschnitt) möglich. Mit der Einstellung auf 0° (Standardposition) kann man die seitliche Hecke gut und komfortabel schneiden (Vertikalschnitt). Idealerweise in einer Sensenbewegung von unten nach oben. Stellt man den Winkel auf neunzig Grad ein kann man die obere Heckenfläche gut durch den Horizontalschnitt bearbeiten und schneiden.

IKRA Teleskop Heckenschere ITHS 600

Die Langstiel-Heckenschere ist an der Messerspitze mit einem Messeranschlagschutz ausgestattet. Berührt man nun mit der Messerspitze versehentlich eine Mauer oder Wand schützt der Anstoßschutz Sie, als Anwender des Heckenschneiders, vor einem Rückschlag. Außerdem werden die Messer vor Beschädigungen und die berührte Oberfläche vor Abschürfungen geschützt.

Um die Elektro-Teleskop-Heckenschere zu starten müssen Sie beide Schalter, den On-Off-Schalter und die Verriegelungssperre, betätigen. Beide Schalter befinden sich am Handgriff der elektrischen Hochheckenschere. Der Handgriff und der Teleskopschaft sind mit Softgrip verarbeitet. Ihre Hände sind so gut fixiert und können während der Arbeit nicht abrutschen. Softgrip hemmt die Bildung von Blasen an Händen und Fingern. Lassen Sie nun einen Schalter los, so stoppt der Heckenschneider und die Messer.

Für ein ergonomisches Arbeiten und eine gleichmäßige Gewichtsverteilung mit der Elektroheckenschere sorgt der mitgelieferte Schultergurt. Benutzen Sie bei der Arbeit immer den Tragegurt  und halten Sie die Heckenschere stets mit beiden Händen fest. Umschließen Sie mit Ihren Fingern und Daumen den Griff und die Stange. Der Schultergurt sollte über der rechten Schulter getragen werden. Tragen Sie den Gurt niemals diagonal über Schulter und Brust sondern nur auf einer Schulter, dadurch können Sie bei Gefahr den Elektro Heckenschneider schnell vom Körper entfernen. Der Schultergurt lässt sich dank Karabinerhaken gut am Langstiel-Heckentrimmer befestigen.

Die Kabelzugentlastung der strombetriebenen Teleskop Heckenschere sorgt dafür, dass das Kabel perfekt fixiert bleibt und nicht ständig den Halt verliert. Die Kabelzugentlastung verhindert also das versehentliche Lockern des Verlängerungskabels. So lassen sich komfortabel und stressfrei große Hecken und hohe Sträucher trimmen.

Ist der Heckenschnitt erledigt, verstauen Sie die gesäuberten Messer im mitgelieferten stabilen Schutzköcher und bewahren Sie den Hochheckentrimmer in einem geschlossenen und trockenen Raum auf. Hierfür eignen sich beispielsweise ein Schrank in der Garage, ein Regal im Keller oder eine Truhe im Gartenhäuschen.

IKRA Teleskop Heckenschere ITHS 600

FAQ rund ums Heckeschneiden

Haustiere und Kinder:
Konzentrieren Sie sich mit der Hoch-Heckenschere auf das Schneiden Ihrer Hecke. Beaufsichtigen Sie während dem Heckenschnitt weder Kinder noch Haustiere (z.B. Hunde). Achten Sie darauf, dass in Ihrer Umgebung keine Hunde herumtollen oder Kinder spielen. Lassen Sie sich beim Schneiden der Hecke nicht ablenken.

Sicherheitsabstand zu Personen:
Achten Sie darauf, dass Sie einen Sicherheitsabstand zu anderen Personen einhalten, während Sie mit dem Langstiel-Heckenschneider arbeiten. Ein ausreichender Sicherheitsabstand verhindert Verletzungen und Unfälle. Achten Sie darauf, dass niemand über das Verlängerungskabel stolpert. Empfohlener Sicherheitsabstand zu anderen Personen: ca. 15 Meter

Stolperfallen im Garten:
Achten Sie bei der Arbeit mit der teleskopierbaren Elektro Heckenschere stets auf einen sicheren Stand. Achten Sie auf Stolperfallen in Ihrem Garten, wie beispielsweise große Zweige, Baumstümpfe oder Wurzeln. Auch das Verlängerungskabel sollten Sie bei der Arbeit stets im Auge behalten um nicht zu stolpern. Signalfarben bei Kabeln helfen das Kabel schnell zu erkennen.

Tageslicht und gesetzliche Ruchezeiten:
Während der gesetzlichen Ruhezeiten ist es nicht erlaubt den teleskopierbaren Heckentrimmer zu nutzen. Ruhezeiten sind von Montag bis Samstag 20:00 Uhr bis 07:00 Uhr. An Sonn- und Feiertagen ist es ganztägig verboten den Hoch-Heckentrimmer einzusetzen. Achten Sie während den erlaubten Zeiten auf genügend Tageslicht oder ausreichend künstliche Beleuchtung. Nur mit exzellenten Lichtverhältnissen haben Sie bestmöglich im Auge was Sie schneiden und wie Sie schneiden. Nur bei genug Licht haben Sie den höhenverstellbaren Heckenschneider und das Verlängerungskabel bestmöglich im Auge.

Mittagszeit und Mittagssonne:
Verzichten Sie bei praller Mittagssonne Ihre Hecke zu schneiden. Die Mittagssonne hat zwei entscheidende Nachteile – für Sie und Ihre Hecke. Einerseits lässt bei starker Hitze die Konzentration, bei Ihnen als Anwender, deutlich schneller nach und man ist schneller erschöpft. Andererseits ist die heiße Mittagssonne sehr schädlich für Ihre Hecke. Wenn die heiße Sonne auf die frisch geschnittenen Schnittstellen der Hecke „brennt“ werden diese schnell braun und unansehnlich. Verzichten Sie im Sommer, Ihrer persönlichen Gesundheit und der Gesundheit Ihrer Hecke zuliebe, auf die Arbeit in der heißen Mittagszeit. Legen Sie Ihre Arbeit mit dem Stab-Heckenschneider auf den kühleren Vormittag oder den weniger sonnenintensiven Nachmittag.

Bundes-Naturschutz-Gesetz BNatSCHG:
Vorweg: Der Formschnitt einer Hecke ist ganzjährig erlaubt. Anders sieht es aus, wenn Sie Ihre Hecke komplett zurückschneiden oder roden möchten. Das ist von Anfang März bis Ende September nicht erlaubt. Der Grund hierfür sind Vögel welche sich Ihre Hecke als Nist- bzw. Brutplatz ausgewählt haben könnten. Das Bundesnaturschutzgesetz BNatSCHG mit §39 soll Vögel und ihre Lebensstätten schützen.

Nässe und Regen:
Schneiden SieIhre Hecke nicht bei Nebel, Blitz und Donner, Regen und starker Nässe. Sollte es blitzen, donnern oder regnen verlegen Sie das Schneiden Ihrer Hecke auf einen anderen Tag. Setzen Sie das Gerät weder Nässe noch Regen aus. Wenn die Hecke nach dem Regenwetter noch zu nass sein sollte verzichten Sie auf den Heckenschnitt. Sollte es während der Arbeit an der Hecke beginnen zu gewittern oder zu regnen, unterbrechen Sie Ihre Arbeit, trennen Sie die elektrische Stab-Heckenschere vom Stromnetz und bringen Sie diese ins Trockene (beispielsweise Garage, Keller, Gartenlaube). Sollte es nebelig sein bedenken Sie, dass Sie keine klare Sicht beim Schneiden der Hecke haben. Verzichten Sie es bei Nebel Hecken zu schneiden.

Zaun und Mauer:
Sollte sich hinter der zu schneidenden Hecke oder in der näheren Umgebung eine Mauer, eine Wand oder ein Zaun befinden, achten Sie darauf diese nicht mit der Messerspitze zu treffen. Sollte eine Berührung doch stattfinden, so ist die teleskopierbare Heckenschere mit einem Messer-Anschlagschutz versehen. Der Anstoßschutz schützt Sie als Anwender vor gefährlichen Rückschlagen. Außerdem schützt dieser die Heckenscherenmesser und natürlich auch die berührte Oberfläche vor Abschürfungen. Wenn Sie die Seite bzw. Unterseite der Hecke schneiden kann es passieren, dass Sie mit den Messern nah am Boden arbeiten. Achten Sie auch hier darauf diesen möglichst nicht zu berühren – weder den Rasen, noch Steine, noch Wegflächen …

Gerüste und Leitern:
Benutzen Sie den teleskopierbaren Heckenschneider nicht, wenn Sie auf einem Gerüst oder einer Leiter stehen. Hier haben Sie keinen sicheren Stand während Sie mit dem Heckenschneider arbeiten. Das ist eine sehr wackelige Angelegenheit – und gefährlich. Mit dem Stabheckenschneider erreichen Sie auch ohne auf eine Leiter oder ein Gerüst zu steigen Hecken mit einer Höhe von bis zu 4m.

IKRA Teleskop Heckenschere ITHS 600

Reinigung der Heckenmesser:
Pflegt man die Messer des Stabheckenschneiders immer ordnungsgemäß und hält diese sauber sind die Messer nahezu wartungsfrei. Die richtige Pflege für die Messer: Sollten sich während dem Heckenschneiden  Pflanzenreste, Zweige oder Blätter in den Schwerblättern des Heckenschneiders verfangen haben, entfernen Sie diese sofort. Nutzen Sie beim Hantieren an den Messern Arbeitshandschuhe um sich nicht an den scharfen Messern zu verwunden. Harz und Pflanzensaft sollten Sie nicht erst an den Messern antrocknen lassen. Je länger Sie mit der Entfernung von klebrigen Pflanzensäften warten, desto schwerer lassen sich diese im weiteren Verlauf beseitigen. Reinigen Sie die Messer der Heckenschere mit einem trockenen Tuch oder einer Bürste. Je nach Verschmutzungsgrad hilft auch ein, mit milder Seife, befeuchtetes Tuch. Verwenden Sie zur Reinigung auf keinen Fall Hochdruckreiniger, Wasserschläuche oder Dampfreiniger. Pflegen Sie die Messer immer mit Pflegespray oder Öl. Es ist auch möglich den Messerschutz mit Öl aufzufüllen, diesen senkrecht am Lagerort aufzustellen und die Messer zur idealen Pflege hineinzugeben. Wenn Sie alle Pflege- und Reinigungshinweise stets beachten behalten die Messer lange ihre Schärfe.

Andere Gegenstände schneiden:
Schneiden Sie mit dem Heckenschneider nur Äste und Zweige von Hecken und keine anderen Gegenstände - besonders keine harten Dinge. Dies könnte der Langstielheckenschere und den Messern Schaden zufügen.

Verlängerungskabel:
Achten Sie darauf, dass Sie nur Verlängerungskabel verwenden, welche für den Außenbereich freigegeben sind. Das Verlängerungskabel sollte eine hinreichende Länge haben, sodass es locker auf dem Boden liegt und nicht zieht und spannt während Sie Ihre Hecke schneiden. Legen Sie das Verlängerungskabel während dem Heckenschnitt nicht auf die Hecke, lassen Sie das Kabel immer hinter sich. Achten Sie auch auf die Farbgebung des Verlängerungskabels. Ein orangefarbenes oder rotes Kabel ist bei der Arbeit deutlich besser erkennbar. Wenn Sie das Kabel gut und eindeutig mit den Augen erkennen, schützt das vor dem versehentlichen Durchtrennen mit dem Messer und vor dem Stolpern. Stellen Sie vor jeder Benutzung sicher, dass das Kabel nicht abgenutzt oder beschädigt ist.

Bedienung des Teleskop Heckentrimmers:
Das Gerät hat zwei Funktionen. Mit dem schwenkbaren und verlängerbaren Antriebskopf ist der Teleskop Heckentrimmer für das Schneiden von hohen, bzw. schwer erreichbaren Hecken und Büschen ausgelegt. Außerdem können Sie den Stabheckentrimmer auf das Schneiden von kleinen Sträuchern und Hecken in Bodennähe, sowie Bodendeckern, einstellen. Dadurch müssen Sie sich weniger beugen oder bücken.

Transport der Heckenschere:
Decken Sie die Messer stets mit der Messerabdeckung ab um sich und andere nicht zu verletzen. Schalten Sie den Teleskop Heckentrimmer zum Transport stets ab. Tragen Sie die Hochheckenschere nicht am Kabel oder im Bereich der Messer. Tragen Sie den höhenverstellbaren Heckenschneider nur am Griff oder an der Teleskop-Stange. Nutzen Sie die Schneidmesserabdeckung auch zum Transport über kürzere Distanzen.

Lagerung der Teleskop Heckenschere:
Lagern Sie den Teleskop Heckenschneider an einem staubfreien, trockenen und frostgeschützten Ort. Ideale Orte hierfür sind zum Beispiel: Gartenlaube, Keller oder Garage. Der Unterstellraum sollte abschließbar sein oder die Langstiel-Heckenschere sollte in einer Höhe gelagert werden, die für Kinder unerreichbar ist. Um das Verletzungsrisiko zu senken decken Sie die Messer immer mit dem, im Lieferumfang enthaltenen, stabilen Schutzköcher ab. Der weitere Effekt der Messerabdeckung ist, dass die Messer während der Lagerung nicht einstauben. Lagern Sie den Elektro Langstielheckentrimmer nicht draußen. Nässe und Feuchtigkeit schaden dem elektrischen Gartengerät.

Entsorgung bzw. Kompostierung:
Das entstandene Hecken-Schnittgut können Sie gut im elektrischen Gartenhäcksler von IKRA weiter zerkleinern. Das entstehende Häckselgut können Sie entweder zur Verrottung auf den Komposthaufen geben oder platzsparend in der Biotonne zur Entsorgung unterbringen. Weitere Details zu Gartenschreddern von IKRA finden Sie hier in unserem Webshop.

IKRA Teleskop Heckenschere ITHS 600

Empfohlene Kleidung beim Arbeiten mit der Teleskop Heckenschere:

Schuhe:
Ziehen Sie zur Arbeit an der Hecke immer festes Schuhwerk an, beispielsweise Stiefel oder Sicherheitsschuhe. Achten Sie beim Heckenschneiden auf einen festen Stand.

Handschuhe:
Tragen Sie während der Arbeit Sicherheitshandschuhe oder Arbeitshandschuhe, besonders dann wenn Sie an den Messern der Heckenschere arbeiten, beispielsweise wenn Pflanzenreste oder Zweige entfernt werden müssen. So minimieren Sie das Verletzungsrisiko an Ihren Händen und Fingern. Die Heckenmesser sind scharf.

Augenschutz:
Tragen Sie eine Augenschutzbrille (Schutzbrille) um Ihre Augen vor herunterfallenden Zeigen, Blättern oder sonstigen Pflanzenresten zu schützen. Der Augenschutz schützt Sie auch vor Staub, welcher beim Heckenschnitt aufgewirbelt werden könnte.

Gesichtsstaubmaske:
Eine Staubmaske verdeckt Mund und Nase. Sie schützt vor Staub welcher während der Arbeit mit der höhenverstellbaren Heckenschere aufgewirbelt werden könnte.

Sicherheitshelm:
Um Ihren Kopf zu schützen tragen Sie einen Schutzhelm. Der Helm schützt Ihren Kopf während dem Heckenschneiden vor herunterfallenden Zweigen und Ästen.

Gehörschutz:
Tragen Sie beispielsweise einen Kapselgehörschutz oder Schaumstoff-Ohrstöpsel um Ihre Ohren vor aufkommendem Lärm bei der Arbeit mit der Teleskop-Heckenschere zu schützen.

Hose:
Tragen Sie eine eng anliegende Hose, beispielsweise eine Arbeitshose oder eine Jeanshose, tragen Sie keine kurzen Hosen oder Badebekleidung.

Oberbekleidung:
Diese sollte nicht zu locker liegen oder Fransen haben, welche sich im Messer verfangen oder während der Arbeit gefährlich behindern könnten. Tragen Sie keine Kleidung welche sich an Ästen oder Gestrüpp verfangen könnte. Tragen Sie eng anliegende Oberbekleidung.

Schmuck:
Verzichten Sie während der Arbeit mit der Stabheckenschere auf das Tragen von Schmuck, besonders lange Ketten am Hals könnten gefährlich sein. Legen Sie den Schmuck vor der Arbeit ab.

Haare:
Binden Sie lange Haare ab. Die Haare sollten für die Arbeit mit der Teleskop Heckenschere maximal schulterlang sein oder entsprechend abgebunden sein. (z.B. mit Kopftuch, Haargumnmi oder Haarnetz)

Tipps zum Arbeiten mit dem Stab-Heckentrimmer:

Schneiden Sie junge Triebe mit einer weichen gleichmäßigen Bewegung. Versuchen Sie nicht, zu viel auf einmal abzuschneiden. Dadurch kann sich das Gerät verklemmen oder verlangsamen. Die Schnitteffizienz wird so reduziert. Versuchen Sie nicht, mit zu viel Kraft durch dichten Bewuchs zu schneiden. Dichter und größerer Bewuchs lässt sich leichter durch eine leichte Vor- und Zurücksägebewegung schneiden. Wenn etwas in den Messern festklemmt, schalten Sie die Heckenschere unverzüglich aus. Trennen Sie den Heckenschneider vom Stromnetz und beseitigen Sie die eingeklemmten Rückstände aus den Schermessern. Schneiden Sie keine Äste und Zweige mit einem Durchmesser größer als 18 mm. Die besten Schnittergebnisse erzielen Sie, wenn Sie die Seiten der Hecke mit einer nach oben gerichteten Schwenkbewegung schneiden. Trimmen Sie die Hecken so, dass die Oberseite etwas schmaler als die Unterseite ist. (Trapezschnitt) So bekommen auch die bodennahen Äste und Zweige besser Sonnenlicht ab.

IKRA Teleskop Heckenschere ITHS 600

 


 

Neukunde bei IKRA

Sich als Neukunde zu registrieren ist im IKRA Webshop ganz einfach: Klicken Sie oben rechts auf "Mein Konto".

Mein Konto bei IKRA

Es öffnet sich ein Dialogfenster. Hier klicken Sie auf den Button "weiter" bei "Als Neukunde registrieren".

Neukunde IKRA

Nachdem Sie die Registrierung im Formular abgeschlossen haben erhalten Sie sofort eine E-Mail mit Ihrem 10%-Gutschein-Code. Diesen können Sie direkt bei Ihrer Erstbestellung hier im Shop einlösen. Den Gutscheincode geben Sie vor dem Absenden Ihrer Bestellung im Warenkorb ein.

Sparen Sie noch heute 10% als Neukunde bei IKRA.

 

Die IKRA Vorteile

Vorteil IKRA Nr. 1 40 Jahre Erfahrung in der Herstellung von Gartengeräten

Seit 1977 produzieren wir für unsere Kunden nützliche Akku-, Elektro-, und Benzin-Gartengeräte. Wir blicken auf eine erfolgreiche Firmengeschichte von über 40 Jahren zurück. Sie erwerben ein hochwertiges Markenprodukt von IKRA – Gartengeräte sind seit über 40 Jahren unsere Spezialität und Leidenschaft.
 

Vorteil IKRA Nr. 2 Ersatzteile und Zubehör

Das große Plus von IKRA ist, dass wir einen hervorragenden Ersatzteilservice zu bieten haben. Ersatzteile für alle IKRA Gartengeräte können Sie problemlos bei uns hier im Shop bestellen. Auch passende Zubehörartikel, wie beispielsweise Sägeketten oder Fadenspulen, für bestimmte IKRA Geräte sind stets online verfügbar. Selbstverständlich hält IKRA auch für ältere Artikel noch Ersatzteile und Gartengeräte Zubehör bereit. Kundenservice und Funktionalität werden bei uns großgeschrieben. Kein Frust beim schönsten Hobby der Deutschen – Wohlfühlen im Garten und auf dem Rasen mit IKRA Markengeräten. Sollten Sie für Ihr Gartengerät nicht das passende Ersatzteil oder Zubehör in unserem Shop finden, wenden Sie sich bitte an unsere freundliche Kundenhotline:
+49 (0) 6071-3003-0 oder nutzen Sie unser Kontaktformular.
 

Vorteil IKRA Nr. 3 Kundenservice

Profitieren Sie vom exklusiven IKRA Kundenservice. Sie erhalten exzellente und kompetente Unterstützung bei all Ihren Fragen rund um die Inbetriebnahme und den Betrieb von IKRA Gartengeräten. Wir helfen Ihnen schnell und zuverlässig weiter. Technische Fragen für alle Geräte beantworten wir Ihnen gerne. Unsere Kunden Hotline:
+49 (0) 6071-3003-0 oder nutzen Sie unser Kontaktformular.
 

Vorteil IKRA Nr. 4 4 Jahre Garantie optional

Optional haben Sie die Möglichkeit die Herstellergarantie von zwei Jahren auf vier Jahre zu erweitern. Damit unterstreichen wir die Langlebigkeit und die Qualität unserer Produkte. Genießen Sie die sorgenfreie Nutzung unserer hochwertigen und langlebigen IKRA Gartengeräte. Unsere kompetente Kundenhotline und Technikhotline steht Ihnen während der kompletten Garantiezeit mit Rat und Tat zur Seite. Sollte Ihr Gerät während der Garantiezeit einen Defekt aufweisen garantieren wir eine schnelle Reparatur. Tritt ein Servicefall ein kontaktieren Sie uns und Sie können das defekte Gerät kostenfrei an uns senden. Auch der Rückversand des reparierten Geräts oder des ausgetauschten Geräts (Ersatzgerät) zurück zu Ihnen ist für Sie kostenfrei. Die Garantieverlängerung können Sie während des Bestellprozesses im Warenkorb vornehmen. Im Warenkorb können Sie die Garantieverlängerung mit nur einem Mouse Klick Ihrer Bestellung zubuchen. Profitieren Sie volle vier Jahre von unserem kompetenten Service für unsere langlebigen Qualitätsprodukte.

 

IKRA Gartentipps

Die nützlichen Geräte- und Gartentipps von IKRA: Das könnte Sie im Zusammenhang mit Teleskop-Heckenscheren interessieren:

  1. Heckenscherenprofi - Tipps & Tricks
  2. Heckenschneiden: So minimieren Sie das Verletzungsrisiko
  3. Was ist zu beachten beim Heckenschneiden?
  4. Wann ist der perfekte Zeitpunkt für den Heckenschnitt?
  5. Schnittformen von Hecken
  6. Pflegekur: So bleibt Ihre Heckenschere fit
  7. Heckenschere schärfen
  8. Heckenarten
  9. Wohin mit Gartenabfällen? Äste, Laub und Grünschnitt sinnvoll entsorgen
  10. Wildschweine: Folgen von illegaler Abfallentsorgung
  11. Verlängerungskabel: Was ist zu beachten?
  12. Gartenarbeit in jedem Alter
  13. Auf die richtige Haltung kommt es an
  14. Haltungsschonende Geräte und clevere Hilfsmittel
  15. So klappts mit dem Nachbarn ...
  16. Was sind die Vorteile von Elektro Gartengeräten?
  17. Pflege und elektrische Sicherheit
  18. Sicherheit von Personen
  19. Kabelzugentlastung

 

Leistung (Watt)
600 Watt
Spannung
230 V
Gerätelänge
1,95 - 2,40 m
Arbeitshöhe
bis ca. 4,0 m
Schnittlänge
51,4 cm
Messerlänge
59 cm
Schnittstärke
20 mm
Schnittbewegung
3.300 min-1
Messer
gegenläufige Messer mit Aluschiene, diamantgeschliffen, lasergeschnitten, verzinkt, korrosionsgeschützt
Winkelverstellung
ja, 5-fach bis 120°
Anstoßschutz
ja, Messer Anschlagschutz
Handgriff
Softgrip (Softgriff), Teleskopschaft ebenfalls mit Softgrip
Teleskopstiel
ja, Teleskopstange, Fiberglas, Aluminium, variable Höheneinstellung
Höhenverstellung
ja, 1,95 - 2,40 m, Teleskop-Höhenverstellung
Sicherheitsschalter
ja, mit Einschaltsperre
Kabelzugentlastung
ja
Schultergurt
ja, inklusive, für eine gleichmäßige Gewichtsverteilung
Schutzköcher
ja, stabiler Schutzköcher
Schallleistungspegel
104 dB(A)
Gewicht
4,10 kg
Eigenschaft / Besonderheit
ermöglicht das Schneiden von hohen Hecken, großen Büschen und Sträuchern ohne Leiter oder Gerüst, ohne Bücken: Schneiden von niedrigen Pflanzen oder Bodendeckern
Made in Germany
Messer "Made in Germany"
Herstellergarantie
2 Jahre, optional verlängerbar auf 4 Jahre
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bewertung schreiben
Captcha

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder. Hier erhalten Sie weitere Informationen zum Datenschutz